parallax

Kaninchenfleisch

Kaninchenfleisch zum Barfen

Kaninchen oder Hasen?

Kaninchen sind eine Gattung der Hasen, wobei auch Hasen eine Untergruppe der Hasen sind. Ja, auch die Wissenschaft ist manchmal seltsam unlogisch. Wie auch immer.

Wesentliche Unterschiede zwischen Kaninchen und Hasen sind:

  • Hasen sind größer und haben kräftigere Hinterbeine.
  • Hasen haben längere Ohren.
  • Hasen sind Einzelgänger, während Kaninchen in Gruppen leben.
  • Kaninchen sind Nesthocker. Sie kommen nackt zur Welt, sind blind und benötigen noch eine ganze Weile die Fürsorge der Mutter.
  • Hasen sind Nestflüchter. Mit sehenden Augen und mehr oder weniger dichtem Fell rennen sie nach der Geburt bereits fröhlich um die Mama herum.

Die Bezeichnung „Kaninchen“ kommt von dem lateinischen Begriff cuniculus = Gang, Stollen, da Kaninchen unterirdische Gänge anlegen und darin leben. Auch unser „Kanal“ hat hier seinen Ursprung. Das Kaninchen (caniculus) ist also genau genommen ein „Kanälchen“.

Die artgerechte Haltung von Kaninchen liegt also auf der Hand: Viel Platz zum Buddeln und um Gänge zu bauen. Ein Kaninchen in einem kleinen Stall hat ein armseliges Leben.

Kaninchenfleisch ist mager, zart und gut verdaulich. Je nach Fütterung finden wir unterschiedliche Nährwertangaben. Im Schnitt sind das:

  • 110 kcal
  • 22 g Proteine
  • 0 g Kohlenhydrate
  • 2 g Fett

Kaninchenfleisch ist reich an Vitamin D3 und Vitamin D6, Kalzium und Magnesium.

Kaninchenfleisch hat kaum Allergene und eignet sich für empfindliche Hunde exzellent.

Kaninchen Vital Mix, gefroren 2x250g
Kaninchen Vital Mix, gefroren 2x250g

Kaninchen Vital Mix, gefroren 2x250g

€3,47
Kaninchenfleisch, gefroren 2x250g
Kaninchenfleisch, gefroren 2x250g

Kaninchenfleisch, gefroren 2x250g

€3,61